shadow

News St. Gallen

Meisterschaft 2020/2021

Die Schweizermeisterschaft der Französisch-Wider-Kaninchen Schweiz konnte infolge Corona im Dezember 2020 nicht stattfinden. Bei der Französisch-Wider-Kaninchen Gruppe St Gallen gab es demzufolge eine Meisterschaft der Gruppe St.Gallen unter strengen Corona Vorschriften. Die Meisterschaft: Kollektionen / Stämme im Dezember und die Meisterschaft: Rammler im Februar. Somit kann auch in dieser Saison 2020/2021 zwei Züchtern herzlich gratuliert werden. Der Wanderpreis bei den Stämmen holte sich Fischer Heiri mit Farbenschlag schwarz. Bei der Kollektion gewann der Wanderpreis unser Präsident Hansruedi Messmer mit Farbenschlag Grau. Wie auch in den anderen Jahren ging es dieses Jahr auch um das Goldvreneli. Dazu zählt noch einen Rammler. Heiri Fischer überzeugte mit seinem Rammler und gewann den internen Supercup in unserer Gruppe. Ganz herzliche Gratulation an Heiri sowie auch an Hansruedi für die toll erreichten Ergebnisse. Auch herzliche Gratulation an den anderen Züchtern, welche jeweils auch gute Resultate erzielten.

Weitere Rangierungen:

Stämme:

2. Berger Hanspeter

3. Mühlemann Emanuel

Kollektion:

2. Gross Walter

3. Gross Walter

Supercup:

2. Messmer Hansruedi

3. Gross Walter

 

Hauptversammlung

Wie bereits erwähnt, konnte infolge Corona auch unsere Hauptversammlung von Gruppe St. Gallen nicht im üblichen Rahmen durchgeführt werden. Da es ungewiss war und immer noch ist, wann sich die Situation wieder normalisieren wird, entschloss sich der Vorstand die Versammlung schriftlich durchzuführen. Jedes Mitglied wurde gebeten, anhand schriftlicher Unterlagen ihre Stimme abzugeben und dies an unserem Präsidenten zu retournieren. Nun hoffen wir fest, dass wir uns bald wieder in einem üblichen Rahmen sehen können.

Rangliste Vereinsmeisterschaft 2020/2021

Gutes Neues Jahr 2021

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein neues gutes Jahr 2021. Bleibt gesund sowie viel Glück im Haus und Stall.

40-jähriges Jubiläum Max Büchel

Unser aktiv Mitglied Max Büchel feiert in diesem Jahr 2020 sein 40-jähriges Jubiläum im Französisch Widder Klub Gruppe St. Gallen. Er ist ein aktives Mitglied, unterstützt den Verein in allen Anlässen und nimmt an allen Anlässen teil. Es ist immer schön und lehrreich mit ihm in ein Gespräch zu kommen. Durch seine langjährige Zucht von Französisch Widder Farbenschlag Grau bringt er sehr viel Erfahrung mit. Es ist sehr wertvoll ein solches Mitglied wie Max Büchel zu haben, Danke Max für deine große Unterstützung, Hilfe bei Anlässen im Klub und für dein da sein. Auf gemeinsam weitere Jahre mit Französisch Widder freuen wir uns. Wir vom Französisch Widder Klub Gruppe St. Gallen gratulieren dir von Herzen zu diesem Jubiläum. Weiterhin wünschen wir dir alles Gute, viel Freude an den Kaninchen sowie weiterhin eine gute Zucht.

Züchterbesuch mit HV + Herbstversammlung 2020

Auch in diesem Jahr fand der jährliche Züchterbesuch mit Versammlung unter einschränkenden Maßnahmen von Corona statt. Aufgrund der Ausnahme Situation von März wurde unsere Hauptversammlung auf den Züchterbesuch im Herbst verschoben.

Mit einer kleiner Anzahl Mitglieder hat es unsere Gruppe nach Untervaz geführt. Dort besuchten wir unser Neumitglied Heinrich Fischer. Seine Anlage mit seiner Tiervielfalt hat allen ein Lächeln ins Gesicht gebracht. Nebst Französisch Widder Kaninchen Farbenschlag Blau und Schwarz durften wir seine Hühner sowie seine Fische betrachten. Es wurde nicht nur über die Kaninchen gefachsimpelt, sondern auch vor seinem Teich über die Fische. Danke dir viel Mal Heinrich Fischer, dass du für uns die Türe geöffnet hattest. Anschließend ging es weiter nach Zizers dort genießten wir gemeinsam das Mittagessen. Der Nachmittag war für die Hauptversammlung sowie zugleich auch für die Herbstversammlung verplant. Zu Beginn informierte unser Präsident Hansruedi Messmer über das bereits gelaufene Jahr. Auch Mutation war ein Thema: Leider musste er mitteilen, dass wir schweren Herzens Abschied von Walter Wehinger nehmen mussten, sowie ist ein Mitglied ausgetreten. Wir begrüßten jedoch 4 neue Mitglieder in unserer Gruppe. In seinem Jahresbericht fehlte natürlich auch nicht die Schweizerische Klubausstellung 19/20 der Französisch Widder in Gais, bei welcher die Mitglieder von Gruppe St. Gallen tatkräftig mitgeholfen haben. Am Ende der Versammlung stieg nochmals die Spannung, da die Rangverkündigung stattfand. Der diesjährige Goldvreneli Gewinner ist unser Jungzüchter Jonas Hebeisen. Er überzeugte an der Klubausstellung mit seiner Kollektion, sowie an der Rammlerschau mit seinem Rammler, er bekommt das Goldvreneli überreicht. Zugleich gewann er den Wanderpreis in der Kollektion. Jonas wir gratulieren dir von Herzen zu diesen zwei Siegen. Auch durften wir den Wanderpreis der Stämme weiter vergeben, der diesjährige Gewinner heißt Andreas Lutz. Auch dir gratulieren wir von Herzen für deinen Sieg. Auch Werner Brunner bekam noch ein kleines Geschenk, da er in seiner Zuchtkarriere bereits 10 Kollektionen ausgestellt hat, auch dir herzliche Gratulation, weiter so. Am Ende der Versammlung, ging der Tag mit gemütlichem Beisammensein zu Ende.

Unsere 4 Neumitglieder sind:

-        Graf René

-        Fischer Heiri

-        Schönenberger Niklas

-        Berger Hanspeter

Jahresbericht Präsident und Obmann 2020 Gruppe St. Gallen

Eigentlich ist das ganze Jahr, welches man mit seinen Tieren verbringen kann, ein gutes Jahr. Mit Leidenschaft werden die Kaninchen Tag für Tag gepflegt. Kleintiere sind Freude pur. Diese Freude sollte immer im Mittelpunkt aller Diskussionen und Bemühungen stehen.

Ich danke allen, welche zum Gelingen der Französisch Widder Kleintierzucht auch 2019 beigetragen haben; sei es als leidenschaftliche Züchterin und Züchter oder als Funktionärin und Funktionär. Es braucht viel, dass das Gemeinschaftswerk Französisch Widder gelingt und in Zukunft bestehen kann. Besonders danke ich dem Vorstand von Französisch Widder der Gruppe St Gallen und dem OK der Ausstellung in Gais für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Aber auch ein grosses Dankeschön den vielen Helfern der Gruppe St Gallen, einen speziellen Dank den vielen Helfern aus meinem Bekanntenkreis

Die ausserordentliche Situation, vom Bundesrat angeordnet, hat unser Denken, die Wirtschaft und gesellschaftliche Veränderungen geprägt. Uns Rassenkaninchenzüchtern wird bewusst, dass wir ein ausserordentlich schönes Hobby haben, die tägliche Aufgabe, alle Kaninchen zu versorgen. Wir haben jetzt sicher einige Stunden mehr Zeit, um uns mit unseren Lieblingen abzugeben. Anstelle von Langweile oder sogar Depressionen können wir uns täglich an unseren Kaninchen erfreuen. Tragen wir gemeinsam diese Freude und Begeisterung nach aussen. Besser ist eine Ansteckung mit dem Kaninchen-Virus als mit dem weltbeherrschenden Coronavirus.

Gerne wünsche ich allen Kleintierzüchterinnen und Kleintierzüchtern viel Glück im Stall.

Der Präsident und Obmann

Hansruedi Messmer

Zum Gedenken Walter Wehinger

Tief betroffen müssen wir leider Abschied von unserem Aktivmitglied Walter Wehinger nehmen. Am 2. Juli 2020 ist Walter mit 65 Jahren von uns gegangen. Im Jahr 1985 ist er zu uns in Französisch-Widder Kaninchen Klub Gruppe St. Gallen eingetreten. Er war immer mit viel Engagement, Treue und Liebe dabei. Hat den Klub in sehr vielen diversen Tätigkeiten kraftvoll unterstützt. Als Aktuar hat er über lange Jahre sein Amt immer pflichtbewusst ausgeführt. Seit 2011 war er eidgenössischer Veteran. Seine Kaninchen (Farbenschlag Blau) hat er mit sehr viel Liebe gezüchtet. In seinen letzten Lebensjahren befanden sich keine Kaninchen mehr in seinem Stall, war jedoch immer voll motiviert im Klub dabei.

Wir werden die ruhige, dankbare, positive und freundschaftliche Art von Walter Wehinger sehr vermissen. Unser herzliches Beileid gilt seiner Familie und Freunden. Wir wünschen ihnen viel Kraft.

Mit kameradschaftlichen Grüssen

Hansruedi Messmer

Präsident Gruppe St. Gallen

 

Hauptversammlung 2020

Aufgrund der momentanen Situation in der Schweiz, wird die Hauptversammlung vom Freitag 20. März welche im Restaurant Löwen in 9463 Oberriet statt gefunden hätte auf zur Zeit unbestimmte Zeit verschoben. Ihr könnt bereits jetzt im Anhang die Rangliste von der internen Klubkonkurrenz begutachten.

Herzliche Gratulation an unseren Jungzüchter Jonas Hebeisen. Er konnte mit seiner Kollektion sowie mit seinem Rammler den internen Super-Cup in unserer Gruppe gewinnen.

Schweizermeister in Gais 2019

An der Ausstellung in Gais erzielten 3 Mitglieder von unserer Gruppe St.Gallen den Meistertitel.


- Andi Lutz            Schweizermeister FW Kaninchen Stamm Farbenschlag Grau und Rassesiegerin Farbenschlag Grau
- Jonas Hebeisen   Schweizermeister FW Kaninchen Jungzüchter Kollektion Farbenschlag Grau
- Marlis Brunner     Schweizermeister FW Kaninchen Stamm Farbenschlag Madagaskar

Herzliche Gratulation an die Sieger.


Hauptversammlung 2019

Wie jedes Jahr, hat auch dieses Jahr unsere Hauptversammlung unter der Leitung von Hansruedi Messmer in Oberriet stattgefunden. Eine kleinere Anzahl von interessierten Züchtern trafen sich um 20.00 Uhr im Löwen. Mit pünktlichem Start berichtete unser Präsident über das vergangene Jahr sowohl auch über die Zukunft mit der CH-Klubausstellung in Gais, wo wir tatkräftig mithelfen werden. Auch das Traktandum Mutation war stets erfreulich, unsere Gruppe kann ein Neumitglied und ein neues Jungzüchtermitglied willkommen heissen. Das Spannendste kam am Schluss von der Versammlung mit der Gruppenkonkurrenz. Auch dieses Jahr holte sich Marlies Brunner den Stämme Sieger innerhalb der Gruppe mit Madagaskar und einem sehr guten Schnitt von 96.5. Bei den Kollektionen durfte unser Präsident den Wanderpreis entgegennehmen mit Grau und einem hervorragenden Schnitt von 96.5. Da unsere Gruppe jeweils auch zusätzlich noch eine Rammlerschau besucht wird beim Supercup noch der Rammler dazugezählt zum Stamm oder Kollektion, der bessere Schnitt gewinnt. Das zu vergebende «Goldvreneli» wurde an Hansruedi Messmer überreicht neben dem hervorragenden Ergebnis von der Kollektion, präsentierte er an der Rammlerschau ein 97 punktiertes Tier. Herzliche Gratulation zu den tollen Ergebnissen sowie auch allen anderen, die es den Sieger nicht ganz einfach machten, es waren sehr gute Konkurrenzergebnisse vorhanden.


Züchterbesuch mit Gruppe Bern 2018

Der diesjährige Züchterbesuch der Gruppe St. Gallen stand ganz im Zeichen von unseren Kaninchen. Wir durften auch eine schöne Gruppe Züchter der Gruppe Bern als Gäste empfangen. Es ist uns wichtig die Kameradschaft auch über die Kantonsgrenzen hinaus zu pflegen. Denn nur wenn wir alle an einem Stick ziehen, können wir hoffnungsvoll in die Zukunft schauen.

Als erstes führte es uns zu unserem sehr aktiven Mitglied Walter Gross nach Affeltrangen. Die Herbstversammlung wurde schnell und konstruktiv durch unseren Präsidenten Hansruedi Messmer abgehalten. Im Anschluss wurde die sensationelle Anlage, wie auch die wunderbaren Franzosen von Walter begutachtet. Manch ein hoffnungsvolles Tier wurde gesichtet.

Anschliessend an die Führung durch seinen Eulenpark, durften wir ein super Brunch geniessen. Herzlichen Dank an Walter und seiner Frau für die super Bewirtung.

Der nächste Zwischenhalt machten wir bei Werner und Marlies Brunner in Oberuzwil. Manch ein schöner madagaskarfarbige Franzose stand auf dem Tisch. Es ist sehr schön zu sehen wie sich die beiden intensiv mit den Kaninchen auseinandersetzen. Auch der Umgang von Mensch zu Tier ist sehr vorbildlich. Auch Ihnen gehört ein grosser Dank für die Gastfreundschaft. Herzlichen Dank.

Als letzte Station besuchte wir die Familie Rust in Krummenau. In ihrer Anlage konnte man über verschiedene Kaninchenrassen auch Geflügel und Ziergeflügel begutachten. Leider spielte das Wetter nicht mit, und man konnte die Bergkulisse nicht bestaunen. Dennoch war das schlechte Wetter spätestens beim Mittagessen vergessen. Ein sensationelles kleineres «Metzgerbuffet» mundete den sichtlich gut gelaunten Züchtern voll und ganz. Ein herzliches Dankeschön an die Familie Rust für die Gastfreundschaft.

Leider finden auch solche Tage ihr Ende, und alle Züchter traten mit vollem Bauch und hoffentlich guten Erinnerungen an diesen Tag, den Heimweg an.

Gruppenkonkurrenz 18/19

Rangliste Gruppenkonkurrenz (107,5 KiB)

Impfpflicht für Kaninchen an allen Kleintierausstellungen in der Schweiz

Der Vorstand von Rassekaninchen Schweiz hat beschlossen die Impflicht für alle Kleintierausstellungen mit Kaninchen einzuführen. Der Impfstoff muss auch entsprechend produziert werden, mit grösserer Nachfrage steigt die Lieferfrist.

Die Impfung erfolgt über den Tierarzt. Die Kosten sind zwischen 5-7 Franken pro Tier. Sie müssen mindestens 7 Tage vor der Ausstellung geimpft werden.


Mutationsblatt für unsere neuen Mitglieder

Mutationsblatt Gruppe St.Gallen.doc (41,0 KiB)

shadow